Zwischenbericht: Aktuelle Informationen zum Lkw-Kartellverfahren in den Niederlanden

Veröffentlicht am

Ursprünglich waren die Erwartungen hoch, dass im Oktober eine Entscheidung über die erste Gruppe von Klägern vor dem Amsterdamer Gericht fallen würde. Man ging davon aus, dass diese Entscheidung den Ton für die nachfolgenden Klagepakete angeben würde, einschließlich des dritten Pakets, zu dem Ihre Ansprüche gehören.

Die Dinge nahmen jedoch eine unerwartete Wendung. Das mit der 2. Partie befasste Gericht beschloss am 8. November, den Obersten Gerichtshof um eine Stellungnahme zum anwendbaren Recht zu bitten. Dies hat viele überrascht, da die vorherige Entscheidung dem niederländischen Recht den Vorzug gab und als pragmatischer Ansatz angesehen wurde.

Diese Änderung betrifft alle Klägergruppen. Die Entscheidung des Gerichts über die 1. Partie könnte sich verzögern, bis der Oberste Gerichtshof antwortet. Diese Verzögerung ist auch für die 3. Gruppe, einschließlich unserer Kunden, wahrscheinlich.

Derzeit konzentrieren sich die Bemühungen darauf, abzuschätzen, wie lange der Oberste Gerichtshof der Niederlande brauchen wird, um die aufgeworfenen Fragen zu beantworten.

Seien Sie versichert, dass wir Sie über alle wichtigen Entwicklungen auf dem Laufenden halten werden. Die Situation hat die Komplexität des Falles erhöht, was sich auf den Zeitplan und die Entscheidungen aller Klägerparteien auswirkt.

Haben Sie eine Frage?
Fragen Sie unsere Experten!


Jüngste Entwicklungen