Bericht über Truck Cartel Februar 2023

Veröffentlicht am

Lkw-Kartell, AT.39824

Alle Parteien haben ihre Argumente vor Gericht vorgetragen. Die ersten Ergebnisse des vom Gericht in Auftrag gegebenen Gutachtens liegen vor und alle Quantum-Experten werden ihre Stellungnahmen bis Ende Mai überprüfen und übermitteln.

Günstige Gerichtsentscheidungen

3 positive Entscheidungen sind bereits ergangen. Diese sind ebenfalls uneingeschränkt positiv für den Kläger und bestätigen, dass sowohl beim Leasing als auch beim Kauf bei Händlern Schadensersatz zu leisten ist. Noch wichtiger ist, dass das Oberlandesgericht Frankfurt am Main in einem aktuellen Urteil nicht einmal die Revision zum Bundesgerichtshof zugelassen hat. Dies ist ein deutlicher Ausdruck dafür, dass die wesentlichen Haftungsfragen im Lkw-Kartell nun geklärt sind und die Landgerichte die Fälle nach festen Vorgaben abarbeiten können.

Die meisten Klagen in Deutschland sind beim Landgericht München anhängig; derzeit rund 120 Klagen mit insgesamt über 260.000 Lkw-Schäden.

Status der Forderung

Wir haben mehrere Klagen sowohl für Unternehmer als auch für Kommunen eingereicht. Zivilkammer des Landgerichts München anhängig, da wir geeignete Maßnahmen ergriffen haben, um sicherzustellen, dass die Fälle vor dieser Kammer verhandelt werden, die bekanntlich offen für Argumente zugunsten der Kläger ist.

Erwartung

Aufgrund der positiven Entscheidung des Bundesgerichtshofs und des ermutigenden Fortschritts in München sind wir optimistisch, in Ihrem Fall eine Entschädigung zu erhalten.

Zeitrahmen

Die Kartellanten müssen ihre Schriftsätze bis Ende Mai 2023 einreichen und wir rechnen mit einer Verhandlung im Sommer 2023.

Haben Sie eine Frage?
Fragen Sie unsere Experten!


Jüngste Entwicklungen